Das sind wir...

Seit Januar 2010 leben wir nun wieder im Landkreis Rotenburg, genauer gesagt in Bothel, einem kleinen Ort. Nach 6 jähriger Abwesenheit (Studium & Referendariat) sind wir also in unsere "Heimat" zurück gekehrt... Und heute lehre ich am Gymnasium in Rotenburg - "meiner" ehemaligen Schule ;o).

Studiert habe ich, Maike, die Fächer Mathematik und Biologie (außerdem habe ich "nebenbei" Chemie studiert). Das Fach Biologie hat mich immer sehr gereizt, dabei insbesondere die Genetik und die neusten Erkenntnisse aus der Hundezucht. Ich bilde mich gerne immer weiter auf diesem Gebiet fort, um z. B. möglichst viel über die Vererbung bestimmter Krankheiten zu erfahren. Regelmäßig besuche ich Seminare, Fortbildungen und lese aktuelle Literatur. Gerne können Sie die Zertifikate dazu bei uns einsehen.

Auch die Verhaltensbiologie ist ein Thema, was mich immer wieder beschäftigt. Im Rahmen meines Studiums habe ich meine Bachelorarbeit zum Thema Verhaltensbiologie der Haushunde geschrieben. Diese Arbeit wurde mit "sehr gut" bewertet und so habe ich sie mittlerweile als Buch drucken lassen.

Titel: "Der Problemhund - Ursachen und Methoden zur Bewältigung von Verhaltensstörungen bei Hunden",

ISBN: 978-3-8391-2533-5,

Preis: 15,95€, Verlag: BoD, Autor: Maike Clüver.

Mein Mann ist, nach langjähriger Tätigkeit im Außendienst, mittlerweile zu Hause und vormittags für die Hunde da. Hier in Bothel besitzen wir nun ein kleines Häuschen (Doppelhaushälfte) mit einem großen Grundstück (ca. 1500 qm) zum Toben. Das Grundstück ist fast komplett eingezäunt und endet nach hinten raus an der Rodau, einem kleinen Flüsschen. Wir haben eine wunderschöne Aussicht und die Hunde fühlen sich einfach nur wohl. Sie haben einerseits ausreichend Platz zum Toben und andererseits auch sehr viel zu Schnüffeln - die Rehe sind häufig hier im Garten anzutreffen ;o)!
Der Ort Bothel bietet viel Wald, Felder und Wiesen, wo man stundelang spazieren gehen kann.

Der erste Russell zog 2005 ein, seit 2006 ist unser "Zwinger" unter dem Namen "The Bravehearts" bekannt gewesen, im Jahr 2007 fiel unser erster Wurf! Bis 2016 züchteten wir in verschiedenen Vereinen nach dem englischen Originalstandard, zuletzt im PJRTCG. Mittlerweile leben 5 Russells bei uns. Auf Paula bauten wir unsere Zucht auf, die ersten 8 Würfe züchteten wir mit ihr, ihrer Tochter Alice und Enkeltochter Claire. Claire musste leider nach ihrem letzten Wurf im Jahr 2013, wegen einer Pyometra kastriert werden. Wir hatten keine Nachzucht von ihr, so kam 2015 Mylly aus Prag zu uns. Mit ihr hoffen wir auf einen Neuanfang.

Unser Wunsch war es immer mal wieder im VDH/FCI zu züchten, da nur diese Papiere eine allgemeine und internationale Anerkennung erfahren. Das war aus verschiedenen Gründen aber immer schwierig. Mit Mylly jedoch war dieser Schritt möglich und auch im VDH findet man immer mehr Hunde, die gut spannbar sind und eine gute Größe haben. Nun sind wir also seit Mai 2016 Mitglied im KfT und versuchen auch hier unsere Russells nach dem FCI Standard zu züchten, die aber möglichst dem Arbeitsterrierstandard entsprechen. Im KfT war auch ein neuer Zuchtname nötig. So werden aus den mutigen Herzen "The Bravehearts" nun liebenswerte Kameraden "Tender Fellows" - wobei das eine das andere nicht ausschließt ;)!


Foto: Marina Rochel Fotografie


Sie können sich auf unseren Seiten über uns, unsere Zucht, die bisherigen Würfe, unsere Hunde aber auch viel Interessantes über die Rasse erfahren, bekommen Trimm- und Literaturtipps und können sich über Krankheiten informieren. Weiterhin gibt es lesenswerte Berichte (vor allem nach Ausstellungen) und interessante Dinge bei uns zu entdecken: Z.B. ist unser Rüde Archie ein ZDF-Fernsehhund aus der Serie "Da kommt Kalle" und hat später sogar eine "Schulhundeausbildung" mit mir gemeinsam bestanden.
Gerne können Sie sich bei uns melden, wenn Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen haben.

Viel Spaß beim Durschschnüffeln unserer Seiten wünschen die
"Tender Fellows"